Gebäudeabschreibung – Restwertmethode adè?

Gelb wei rote Townhouses

Ralf Gerlach bloggt am:

Ralf Gerlach

Aufteilung eines einheitlichen Grundstückskaufpreises für die Gebäudeabschreibung – Restwertmethode adè?

Beim Kauf von Immobilien zur anschließenden Fremdvermietung war es jahrelang übliche Praxis die Bemessungsgrundlage für die Gebäudeabschreibung nach § 7 Abs. 4 Einkommensteuergesetz nach der sogenannten Restwertmethode zu ermitteln. Insbesondere durch die Möglichkeit die Grundstückswerte anhand des zentralen Informationssystems der Gutachterausschüsse (www.boris.nrw) durch kostenfreie Information per Internet zu erhalten, konnte der Anteil des Grund und Bodens vom Gesamtkaufpreises für eine Eigentumswohnung oder eines Ein- oder Mehrfamilienhauses leicht ermittelt werden. … Weiterlesen