Gebäudeabschreibung – Restwertmethode adè?

Gelb wei rote Townhouses

Ralf Gerlach bloggt am:

Ralf Gerlach

Aufteilung eines einheitlichen Grundstückskaufpreises für die Gebäudeabschreibung – Restwertmethode adè?

Beim Kauf von Immobilien zur anschließenden Fremdvermietung war es jahrelang übliche Praxis die Bemessungsgrundlage für die Gebäudeabschreibung nach § 7 Abs. 4 Einkommensteuergesetz nach der sogenannten Restwertmethode zu ermitteln. Insbesondere durch die Möglichkeit die Grundstückswerte anhand des zentralen Informationssystems der Gutachterausschüsse (www.boris.nrw) durch kostenfreie Information per Internet zu erhalten, konnte der Anteil des Grund und Bodens vom Gesamtkaufpreises für eine Eigentumswohnung oder eines Ein- oder Mehrfamilienhauses leicht ermittelt werden. … Weiterlesen

Vereinfachung des Elterngeldvollzugs?

the tired tiger

Kristina Hintzen bloggt am:

Kristina Hintzen

Seit Anfang 2013 gilt das „neue Elterngeld“ und wie nicht anders erwartet, versteht es sich als „Gesetz zur Vereinfachung des Elterngeldvollzuges“. Die Berechnungen sind jedoch für angehende Eltern leider immer noch so komplex, dass von Einfachheit nicht die Rede sein kann. Wer ein sattes Plus in der Kasse haben möchte, sollte sich frühzeitig damit beschäftigen. … Weiterlesen

Erlass von Ansprüchen aus dem Steuerschuldverhältnis

Steuern

Stefanie Cammarota bloggt am:

Stefanie Cammarota

Leider lassen sich Zahlungsfestsetzungen seitens der Finanzbehörden in Form von Steuern und steuerlichen Nebenleistungen wie Säumniszuschlägen, Verspätungszuschlägen und Zinsen nicht vermeiden.

In bestimmten Fällen können diese Ansprüche aus dem Steuerschuldverhältnis ganz oder teilweise erlassen werden, wenn deren Einziehung unbillig wäre. Dieser Erlass kann aus sogenannten sachlichen oder persönlichen Billigkeitsgründen erfolgen. … Weiterlesen